fbpx

Politico: Portrait ├╝ber Space-Eye und Searchwing

Europe’s migration crisis seen from orbit

REGENSBURG, Germany – In images taken from a satellite floating 400 kilometers above the Earth, Europe’s humanitarian crisis shows up as white pixels against the blue-green vastness of the Mediterranean. Captured by the sensors in space, small overcrowded boats with migrants leaving Africa headed north look like tiny white comets bursting through the ocean, leaving a tail where they stir waves.

Zur ├ťbersetzung

 

Der Spiegel: Blick in die Menschenrechtsh├Âlle Libyen

Der Spiegel: Blick in die Menschenrechtsh├Âlle Libyen

Folter und Vergewaltigung: Darum gehen Libyens Milizen immer brutaler gegen Migranten vor – SPIEGEL ONLINE – Politik

Es ist eine traurige Gewissheit, dass so ziemlich jede Frau, die durch Libyen nach Europa fl├╝chten will, Opfer sexueller Gewalt wird. Doch kaum bekannt ist bisher, dass auch Jungen und M├Ąnner – die ├╝berwiegende Mehrheit der Migranten – vergewaltigt werden. Inzwischen scheinen die brutalen ├ťbergriffe derma├čen verbreitet, dass fast jeder betroffen ist.

MZ: Satelliten-Aufkl├Ąrung f├╝r die Fl├╝chtenden

MZ: Satelliten-Aufkl├Ąrung f├╝r die Fl├╝chtenden

Sea-Eye nutzt Satellitenfotos

Die Regensburger Fl├╝chtlingsretter wollen Missst├Ąnde aufdecken. Sie sammeln mithilfe von Aufnahmen aus dem Weltraum Beweise. Von Benjamin Weigl Regensburg.Die Regensburger Fl├╝chtlingsrettung ÔÇ×Sea-Eye“ erh├Ąlt Unterst├╝tzung durch Satellitenbilder. Mithilfe der Aufnahmen aus dem Weltraum wird k├╝nftig ein Gebiet im Mittelmeer vor der libyschen K├╝ste beobachtet. Dort fl├╝chten besonders viele Menschen in Richtung Europa.

TVA: Unterst├╝tzung aus dem All

TVA: Unterst├╝tzung aus dem All

Regensburg: Seenotrettung aus dem Weltall

Die Rettungsorganisation Sea-Eye, die in den vergangenen vier Jahren mehr als 14.000 Menschen vor dem Ertrinken im Mittelmeer bewahrt hat, bekommt neue Unterst├╝tzung. Sea-Eye-Gr├╝nder Michael Buschheuer(42) aus Regensburg gr├╝ndete einen neuen Verein namens ÔÇ×Space-Eye e.V.“ Die neue Organisation versteht sich als Unterst├╝tzung der Seenotretter, die sich in den letzten Monaten immer gr├Â├čeren Repressalien ausgesetzt sehen.