fbpx

Space-Eye-Vorstand Michael Buschheuer: Aufruf zur Hilfsaktion Bihac 2021

Das Flüchtlingslager „Lipa“ in der Nähe der Stadt Bihać in Bosnien und Herzegowina wurde von knapp 1.300 Flüchtlingen bewohnt. Kurz vor Weihnachten 2020 musste das Lager geräumt werden, weil es nicht für den Winter ausgestattet war. Wenig später gingen Teile der Zelte in Flammen auf. Die Menschen, die das Lager bewohnten, sollten in andere Unterkünfte gebracht werden. Den Behörden vor Ort gelang es aber nicht, genügend Unterkünfte zur Verfügung zu stellen.

Seither leben viele der Geflüchteten im Freien – im Wald, in primitiven Verschlägen, in Ruinen.

Space-Eye schickt Transporter mit Hilfsgütern nach Bosnien und unterstützt die örtliche NGO SOS Bihać finanziell und personell. Vor Ort kaufen wir Hilfsgüter und Lebensmittel. Dafür sammeln wir Spenden.

Lesen Sie dazu auch den Bericht von Beatrix Szabo und Thomas Ratjen über ihre Reise nach Bihać:
https://space-eye.org/einmal-bihac-und-zurueck

Die Menschen in Bihać brauchen unsere Hilfe!